Besuch der Naturschutzjugend Hessen im WPU Unterricht „Globale Verantwortung“

Im WPU – Unterricht „Globale Verantwortung“ hatten wir Besuch von zwei  Mitarbeiterinnen der Naturschutzjugend (NAJU) Hessen.  Die Themen unseres Workshops waren: „ehrenamtliches Engagement“ und Informationen zur Jugendleiter/In- Card (Juleica).

Zu Beginn stand eine Vorstellungsrunde und ein Namensspiel auf dem Programm, um uns besser kennenzulernen. Die nächste Aufgabe war eine Teamaufgabe, die uns nach einigen Versuchen sehr gut gelungen ist.  Anschließend gingen wir auf die Wiese hinter der Sporthalle. Dort sollten wir gemeinsam als Team eine schwierige Bewegungs- und Konzentrationsaufgabe lösen. Diese stellte für uns eine große Herausforderung dar, die wir zum Glück nach einigen Versuchen meistern konnten.

Im Klassenraum erhielten wir dann Informationen zu der NAJU und wie wir uns dort engagieren können. Sie ist mit über 9.000 Mitgliedern in über 100 Kinder- und Jugendgruppen in Hessen die mitgliederstärkste Jugendumweltorganisation. Im Anschluss erhielten wir einen Einblick in die Juleica – Fortbildung. Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter-innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber-innen. Zusätzlich soll die Juleica auch die gesellschaftliche Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement zum Ausdruck bringen.

Zum Abschluss gab es noch eine kurze Feedback-Runde. Der Workshop hat uns sehr gut gefallen und uns motiviert weiterhin ehrenamtlich tätig zu sein.

Ein herzliches Dankeschön an die Stiftung Aktive Bürgerschaft mit ihrem Programm „sozialgenial -Schüler engagieren sich“ und an die Deutsche Postcode Lotterie für ihre Unterstützung

Dieses Dokument wurde erstellt am 21.02.19 durch Anika Knapp.
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 21.02.19 durch Anika Knapp.