Bound in the City

Stadtplan frankfurtSchülerinnen und Schüler der Schule am Sportpark entdeckten die Stadt für sich. Am 22. März diesen Jahres erkundeten die Klassen 7aH und 7bR Frankfurt am Main. Dass Städte Lern-Räume oder Lern-Orte sind und als solche formal oder informal genutzt werden, ist nicht neu. Bisher hat insbesondere die Schulsozialarbeit erlebnispädagogische Aktionen nur im Schulwald, beziehungsweise in der Schule durchgeführt. Neu ist nun die Anwendung erlebnispädagogischer Aktionen in der Stadt. Raus aus der Natur und rein in den Trubel der Großstadt. Das Endecken der Stadt ist ein Baustein eines "Paketes", das dazu beiträgt soziale Kompetenzen auszubilden, die heutzutage überall gefordert werden.

Im "Abenteuer Großstadt" mussten die Siebtklässler verschiedene Aufgaben lösen. So galt es, Tee zu verkaufen, Unterschriften zu sammeln oder Fragen zu beantworten. Bei all diesen Aufgaben, die letztlich zu einem Lösungswort für den neuen Treffpunkt der Gesamtgruppe führte, durften die Schülerinnen und Schüler die Stadt nicht aus den  "Augen" verlieren. Orientierung und Koordination waren in der neuen und fremden Umgebung ständig gefordert. Den Schülerinnen und Schülern der siebten Klassen machte der erste City Bound der Schule am Sportpark viel Spaß. 

Bei der Planung des City Bounds war neben den Klassenlehrern Frau Meißner und Herrn Schäfer maßgeblich Herr Fischer von der Schulsozialarbeit beteiligt. 

Download: PDF Dokument zum City Bound in Frankfurt

 

 

Dieses Dokument wurde erstellt am 13.04.10 durch .
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 24.08.13 durch Anika Knapp.