Bundespreis für Demokratie und Toleranz

Diese zwei "Teufel", Alexander Carrasco Torres (Schulsozialarbeiter der Schule am Sportpark) und Gerhard Müller (Sozialarbeiter der Stadt Erbach) haben wieder mal bewiesen, wie wichtig und erfolgreich ihre Arbeit mit Jugendlichen ist. Mit ihrer Idee "Gewalt,Scherben und Alkohol" haben sie ein Projekt in Erbach ins Leben gerufen, das bundesweit für Aufmerksamkeit sorgte und von höchster Stelle ausgezeichnet wurde. Denn, so die Begründung, dieses Projekt ist "vorbildlich und nachahmenswert", so Bundesjustizministerin Zypries, die höchstpersönlich für die Verleihung der Urkunde nach Erbach reiste. In einer feierlichen Stunde wurde die Arbeit der beiden in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Lernstubb am 8. Februar gewürdigt.

Weitere Informationen und Fotos vom Projekt gibt es in der Broschüre "Gewalt, Scherben und Alkohol" als PDF-Dokument (10,1 MB) zum Download.

Dieses Dokument wurde erstellt am 10.02.09 durch .
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 27.10.10 durch Christoph Kabrhel.