Schüler führen selbst Regie zum Thema "Meine Ausbildung"

Meine Ausbildung

Bereits zum zweiten Mal rief der Hessische Rundfunk (hr) Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Wettbewerb „Meine Ausbildung – Schüler führen selbst Regie” auf.  In diesem Jahr beteiligte sich eine Kleingruppe von Schülern einer 10. Realschulklasse der Schule am Sportpark. Ausgerüstet mit Kamera und Mikrofon sollten die Schüler einen rund fünfminütigen Film zum Thema Ausbildung drehen. Die Bandbreite der Filme konnte dabei von der Darstellung eines Berufsbildes über die Ausbildungsmöglichkeiten einer benachbarten Firma bis hin zur Frage „Wie bewerbe ich mich richtig?” reichen.  Die Schüler Frederik Plamitzer, Enrico Horn, Matthias Monitzer und Deniz Bauchner nahmen sich des Themas der "Richtigen Bewerbung und deren Probleme" an. Sie nahmen den Aufruf des hr sehr wörtlich, indem sie Storyboard, Handlung, Schnitt und Regie in eigener Verantwortung übernahmen. Bei der Gestaltung des Films wurden sie vom Berufseinstiegsbegleiter Lothar Schwab sowie dem Schulsozialarbeiter Kai Fischer unterstützt. Nachdem alles im Kasten war, galt es nur noch, den Videoclip abzuschicken.

Eine Jugendjury wählt nun aus allen eingereichten Beiträgen die zehn besten Filme aus. In einer zweiten Runde kürt eine Fachjury die ersten fünf Gewinner, die mit Geldpreisen im Gesamtwert von über 14.000 Euro prämiert werden. Die feierliche Preisverleihung findet im Mai 2010 im Frankfurter Funkhaus am Dornbusch statt. Im Anschluss werden alle zehn nominierten Filme im hr-fernsehen zu sehen sein.

Es bleibt abzuwarten, wie gut der eingereichte Videoclip der Schule am Sportpark abschneidet.

Dieses Dokument wurde erstellt am 03.05.10 durch .
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 24.08.13 durch Anika Knapp.