Schwerpunkt Musik - das Konzept

Die Schule am Sportpark setzt einen besonderen Schwerpunkt auf das Fach Musik. Dies bedeutet, dass sich beginnend im Jahrgang 5 eine der Klassen als "Musikklasse" bildet. Im regulären Musikunterricht (durchgängig 2 Std. pro Schuljahr von Jg. 5-9) wird schwerpunktmäßig das Keyboardspiel erlernt (siehe Keyboard-Klassen). Der Unterricht in Jg. 5 und 6 wird in Doppelbesetzung von zwei Lehrkräften gehalten. Daneben müssen die Schüler von Kl. 5-7 an einer instrumentalen oder vokalen Arbeitsgemeinschaft (AG) von mindestens einer Wochenstunde teilnehmen - ab Kl. 8 ist der AG-Besuch dann freiwillig.

(In einer wissenschaftlichen Studie von Prof. Dr. Bastian wurde der positive Einfluss nachgewiesen, den ein musikalischer Schwerpunkt auf die geistige und soziale Entwicklung von Schülern, auf ihre Intelligenz- und Persönlichkeitsentwicklung hat. Lesen Sie hierzu eine kurze Zusammenfassung der  » positiven Wirkung eines Schwerpunkts Musik «.)

Das besondere musikalische Profil der Schule am Sportpark ist in unserem Schulprogramm als schuleigenes Konzept festgeschrieben und wurde durch Schulkonferenz, Gesamtkonferenz, Schulelternbeirat und Schülervertretung befürwortet.

Dieses Dokument wurde erstellt am 17.12.09 durch Christoph Kabrhel.
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 20.09.18 durch Christoph Kabrhel.