Odenwälder-Berufsinformationstage (OBIT) 2022

Nach einem Jahr Corona bedingter Pause starteten die Odenwälder-Berufsinformationstage (OBIT) 2022 am Dienstag, 26.04., an der Schule am Sportpark in Erbach. Bei der OBIT kommen die Unternehmen – anders als bei klassischen Berufsmessen – nicht an einen zentralen Ort zusammen, um ihre Ausbildungsangebote vorzustellen, sondern direkt in alle sieben weiterführenden Schulen des Odenwaldkreises. Einen ganzen Schultag lang gibt es dann für die Vorabgangsklassen der Haupt- und Realschulen Informationen rund um den Berufseinstig – individuell, kompakt und in Form von praxisnahen Workshops. Ein Format, dass ein Alleinstellungsmerkmal hat und für das der Odenwaldkreis hessenweit beneidet wird. Organisiert wird die OBIT schon seit rund 14 Jahren in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Schulen vom Wirtschafts-Service der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG).

Dienstag nutzten in der Schule am Sportpark rund 95 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, das vielfältige Ausbildungsangebot der 21 vor Ort präsenten Unternehmen kennen zu lernen. Von Fachkräften in den Gesundheitsberufen über Verfahrensmechaniker für Kunststoff bis hin zu Karrieremöglichkeiten im Einzelhandel, im Handwerk, im Finanzwesen und in Verwaltungsberufen spannte sich das Spektrum.

Die OBIT zieht nun an alle weiterführenden Schulen des Odenwaldkreises weiter. Die nächste Station der OBIT ist in der kommenden Woche die Theodor-Litt-Schule in Michelstadt am 04.05.2022.

„Die Ernst-Göbel-Schule in Höchst wird dann am 14.06.2022 die letzte Station der OBIT in diesem Jahr sein. Wir rechnen damit, rund 39 Unternehmen und über 1.022 Schülerinnen und Schüler dieses Jahr wieder mit der OBIT zu erreichen“, gibt Sonny Wießmann, der Organisator der OBIT im Hause der OREG, einen Ausblick auf die nächsten Wochen. Alle Informationen rund um die OBIT und zur Berufsorientierung im Odenwaldkreis sind auch über www.obit-online.de jederzeit abrufbar. [Pressemitteilung und Foto OREG vom 26.04.22]

Für uns als Schule war es besonders schön, ehemalige Schülerinnen und Schüler, die nun bei einer der Firmen eine Ausbildung durchlaufen oder bereits erfolgreich absolviert haben, wieder in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Wir sind überzeugt, dass unsere Achtklässlerinnen und Achtklässler nicht nur einen informativen Vormittag mit vielen interessanten Angeboten verbracht haben, sondern auch, dass sie Dank der Odenwälder-Berufsinformationstage vielfältigere Ideen in Bezug auf zukünftige Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten sammeln konnten.   

 Herzlichen Dank an allen Teilnehmenden für die aktive Unterstützung und engagierte Einbringung, insbesondere an Herrn Jonathan Klein, der seit diesem Schuljahr an der Schule am Sportpark als OloV-Schulkoordinator die Berufsorientierung unserer Schülerinnen und Schüler organisiert.