Unsere Schule 2030

Schülerinnen und Schüler der Schule am Sportpark reichten ihren Beitrag beim Kreativwettbewerb der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen ein. Simge Sünbül, Alexander Tschernolich, Alisha Bechtluft, Pia Buchheimer und Elisabeth Meixner(alle 10b) gehörten schon im letzten Jahr zu den Siegern unseres Schulwettbewerbes „Friday for Future“ à la Schule am Sportpark.

Auf dem Foto: von links- Simge Sünbül, Alexander Tschernolich, Alisha Bechtluft und Pia Buchheimer. Auf dem Bild fehlt Elisabeth Meixner (alle 10b)

Auf dem Foto:von links-Simge Sünbül, Alexander Tschernolich, Alisha Bechtluft und Pia Buchheimer. Auf dem Bild fehlt Elisabeth Meixner (alle 10b)

 

Worum geht es? Was zeichnet eine nachhaltige Schule der Zukunft aus? Wie gelingt es, den Schulalltag nachhaltig(er) zu gestalten? Und welche Veränderungen braucht es dazu? Schülerinnen und Schüler gestalten tagtäglich zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, im Klassenverband, in Arbeitsgruppen und auch schulübergreifend ein zukunftsfähiges Lernumfeld. Mit den aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie stehen diese Fragen mehr denn je im Fokus. Genau hier knüpfte der Schulwettbewerb zur Vision „Schule 2030“ an. Unter dem Motto „Unsere Schule 2030 – Aus Träumen wird Nachhaltigkeit“ startete die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen ab dem 2. November 2020 einen Kreativwettbewerb für Schulen im Rahmen des Monats der Nachhaltigkeit, den das Hessische Kultusministerium für November 2020 ausgerufen hatte.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich über ein herzliches Dankeschön in Form von Präsenten, die ihnen im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz überreicht wurden.