Spätsommerliches Apfelevent

 

Die fleißigen Helfer*innen der Schule am Sportpark konnten bei spätsommerlichen Temperaturen die diesjährige Apfelernte einbringen. Der Oktober war für das Projekt mit Stiel und deren Akteure wirklich golden. An drei Tagen wurden 33 Säcke Äpfel auf verschiedensten Streuobstwiesen gesammelt und zu insgesamt 835 Litern Apfelsaft verarbeitet. Hier waren neben der Klasse 5a von Frau Lengfeld zahlreiche Schüler*innen der Sportparkschule beteiligt.

   

Neben dem Spaß am gemeinsamen Sammeln der Äpfel, über die Verarbeitung der Früchte bis hin zum köstlichen Saft, zeichnet sich das Projekt auch dadurch aus, dass die Wertschätzung der heimischen Produkte den Schüler*innen vermittelt werden soll. Die Kinder erleben, wie viel dazu gehört bis der Apfelsaft eingetütet ist und natürlich auch wie gut er schmeckt.

Neben den Schüler*innen sei auch unserer Schulsozialarbeit, insbesondere Herrn Fischer, sowie der Kelterei Albin Strecker gedankt, die sich in wunderbarer Weise auf uns und unsere Idee eingestellt hat.