Summertime – ein Abend voller Musik in der Schule am Sportpark

„Konzerte gehören zu unserer Schule - und Auftritte gehören zum Reifungsprozess unserer Schüler.“

Diese beiden Statements des stellvertretenden Schulleiters Torsten Hupp in seinen Abschlussworten fanden großen Applaus bei den zahlreichen Besuchern des diesjährigen Sommerkonzerts in der Cafeteria der Schule am Sportpark. Nach mehr als zweijähriger Pause gab es endlich wieder Musik in der Schule und dass in der Zwischenzeit trotzdem fleißig gearbeitet wurde, bewies das umfangreiche Programm.

Während im ersten Teil die eher leisen Töne der Streicher- und Gitarrengruppen zu hören waren, wurde es im zweiten Teil des Abends durch die Beiträge der Musikklassen deutlich lauter. Die Rhythmusgruppe stellte unter Beweis, dass beides zusammengehört – die Schüler musizierten mit unterschiedlichsten Schlaginstrumenten und Stabspielen und vermittelten dem Zuhörer das große klangliche Spektrum dieser Instrumente.

Höhepunkt des Abends war die Schulband, die mit bekannten Songs zur locker-fröhlichen Stimmung beitrug.

Ein Moderatorenteam führte charmant durch den Abend und bedankte sich im Namen aller Schüler bei dem MusiklehrerInnen-Team. Mit persönlichen Worten und einem Präsent verabschiedeten die Schüler ihre langjährige Musiklehrerin Sigrid Konrad, die nun in den Ruhestand geht.

Auch der stellvertretende Schulleiter bedankte sich bei den Musikkollegen Carlos Vivas (Gitarren), Laura Weber (Musikklassen 5,6 und 8), Sibel Demmel (Musikklasse 5 und Rhythmusgruppe), Sigrid Konrad (Streicher und Musikklasse 6), Christoph Kabrhel (Band und Technik-AG). 

In der Pause versorgte der Förderverein mit der Klasse 5d die Anwesenden mit Laugenbrezeln und Getränken, so dass es rundherum ein gelungener Abend war.