Tag der offenen Tür

 Liebevolle Chorklänge, Volumenbestimmungen bei Jung und Alt, platzende Schaumküsse, Bohr-, Säge- und Schleifarbeiten, 3D-Druckergeräusche und ein freundliches „Buenos días!“ und  strahlendes „Bienvenue“. Das und noch viel mehr erlebten die 4. Klässler und Ihre Eltern bei unserem „Tag der offenen Tür“.

Nach dem ersten Empfang durch den Schulleiter Michael Brehm, sein Schulleitungsteam sowie der Elternpflegschaft und dem Förderverein ging es für die Interessierten auf eigene Faust oder geführt durch ein Schulleitungsmitglied durch die Räumlichkeiten der Schule.

Die Besucher konnten in verschieden Bereichen der Naturwissenschaften, Musik, Informatik, Sprachen, Kunst, Sport, Holz- und Zukunftswerkstatt neue Erfahrungen sammeln und sich ausführlich von den Lehrkräften der verschiedenen Fachrichtungen, Sportparkschülern und Eltern beraten lassen. Auch die Schulsozialarbeit stellte sich und ihre Projekte sowie die Ganztags- und Hausaufgabenbetreuung im Haus der bunten Phantasie vor.

Auf den Rundgängen und während der Schulrallye verließen auch die Eltern oftmals den Raum nicht ohne ein anerkennendes Wort: "Interessant, was man nicht noch alles lernt." Auch die Kinder waren sichtlich erstaunt und freuten sich über ihren Lernzuwachs.

Zwischendurch gönnten sich viele Besucher einen kleinen Imbiss in der Cafeteria der Schule und stöberten durch den Bücherverkauf der Bibliothek. 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all die fleißigen Helfer und für die köstlichen Kuchenspenden.

Mit vielen neu gewonnenen Erfahrungen und Eindrücken gingen Eltern und Kinder nach einem spannenden Schulsamstag nach Hause.

 Wir möchten uns bei allen Eltern für ihr Interesse bedanken.

 Sollten noch Fragen offen sein, zögern Sie nicht sich an uns zu wenden.

 Wir freuen uns auf euch und auf Sie!

 

Dieses Dokument wurde erstellt am 05.02.20 durch Nele Lengfeld.
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 05.02.20 durch Nele Lengfeld.