Schüler gewinnen beim Fotowettbewerb der Erbacher Müllwanderwoche

Am Mittwoch, 28.04.2021, wurden die Schülerinnen und Schüler der Schule am Sportpark für ihren großen Einsatz bei der Müllwanderwoche, der Auftaktaktion für ein „Sauberes Erbach“, gelobt.

von links: Maja Spatz, Dr. Traub, Semih Mert, Frau Schmitz, Herr Rutkowski, Kai Ataveliev, Frau Lengfeld, Alina Schulz und Vanessa Gawenda

 

Die SchülerInnen der Klassen 5d (Fr. Gärtner), 6a (Fr. Lengfeld), 6b (Herr Rutkowski) und des WPU-Kurses Jg.9 (Frau Gärtner) sammelten eine Woche lang intensiv rund um die Schule, den Sportpark und an der Mümling entlang Müll, den andere Menschen unachtsam auf den Boden geworfen hatten (siehe Beitrag vom 01.04.21).

Bürgermeister Dr. Peter Traub, Stephanie Nißlmüller und Theresa Ohl, die das Projekt initiierten und leiten, ließen es sich nicht nehmen, den Sportparkschülern persönlich eine Urkunde für ihr Engagement zu überreichen. Herr Dr. Traub bedankte sich bei den anwesenden Schülern für ihren großartigen Einsatz und ihre tatkräftige Unterstützung während der Müllwanderwoche. Er betonte, wie wichtig es sei, dass alle Erbacher, ob jung, ob alt, gemeinsam dafür sorgen, dass ihre Heimatstadt ein Ort ist, an dem man sich wohlfühlt und gerne Zeit verbringt. In diesem Sinne forderte er die Kinder und Jugendlichen auf, aktiv Vorschläge und Ideen für ein sauberes Erbach einzubringen und an der Gestaltung ihres Umfeldes teilzunehmen.

Zusätzlich zu den Urkunden erhielten die jeweiligen Klassen ihren Preis als ausgeloste Gewinner des Fotowettbewerbs der Müllwanderwoche, je 25€ für die Klassenkasse.

Auch Vesna Schmitz, stellvertretende Schulleiterin, richtete seitens der Schulleitung lobende Worte an Alina Schulz, Vanessa Gawenda, Kai Ataveliev (6a) sowie Maja Spatz und Semih Mert (6b), die stellvertretend für alle teilnehmenden Schüler die Urkunden entgegennahmen und motivierte sie, weiterhin an solchen Aktionen teilzunehmen und sich für das einzusetzen, was ihnen wichtig ist.

Für die Schülerzeitung Juicepaper begleitete Daniel Kuhn (10d) die Übergabe der Urkunden, sodass der Dank und das Lob auch die Mitschüler, die sich derzeit im Homeschooling befinden, erreicht.