Volleyball Jungen

Am Mittwoch, den 11.12.2019 trat unsere Volleyballmannschaft Jungen/Altersklasse 2003/2004 das Turnier in Bensheim zum Regionalentscheid an. Alle Jungs waren gut drauf und man merkte ihnen die Vorfreude schon im Voraus auf der Hinfahrt an. Als wir eingetroffen sind und unsere Spielpläne bekommen haben, hatten wir leider kein Glück mit dem Gegner. Direkt im ersten Spiel der Gruppenphase mussten wir gegen die Volleyballmannschaft der Main-Taunus-Schule antreten. Diese Mannschaft geht auf eine Stützpunktschule mit Förderschwerpunkt Volleyball und hat dieses Turnier dann auch im Nachhinein gewonnen. Trotzdem waren alle motiviert für das erste Spiel. Leider wurde es gegen diese starken Gegner sehr schwer einen Ballwechsel zu gewinnen. Die gegnerische Mannschaft stellte dann direkt im ersten Satz unter Beweis, warum sie dieses Turnier schon öfter gewonnen haben und fegte uns vom Platz. Dementsprechend konnten wir gegen Sprungaufschläge, Staffelbälle, Aufsteiger und Rückraumangriffe nicht viel ausrichten. Nach diesem ersten großen Nackenschlag verlor die Mannschaft aber nicht die Motivation und wurde von Spiel zu Spiel stärker. Mit sehr engen Ergebnissen, beeindruckenden Spielzügen und Kampfgeist kam die Mannschaft immer näher an einen Sieg ran. Leider verspielten wir die ein oder andere Führung, auch in den Platzierungsspielen, so dass die Mannschaft der Schule am Sportpark alle Spiele verlor. Im Nachhinein kann man sagen, dass die Jungs auf jeden Fall Spaß an den Spielen hatte, in den letzten Partien absolut auf Augenhöhe mit den Gegnern waren und sehr viel dazu gelernt haben. Jetzt wollen sie im Unterricht weiter viel trainieren, um die Erfahrung des Turnieres positiv umsetzten zu können.

Luis Stegmüller und Jana Matjak
 
 

Dieses Dokument wurde erstellt am 18.12.19 durch Anika Knapp.
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 18.12.19 durch Anika Knapp.