Von der Grundschule in die Integrierte Gesamtschule

Die Grundschulen beraten die Eltern beim Wechsel ihrer Kinder nach der vierten Klasse. Die Eltern haben die freie Wahl der Entscheidung, welche weiterführende Schule ihr Kind in der Klasse 5 besuchen soll. Eine der Möglichkeiten ist der Besuch einer Integrierten Gesamtschule.

Schüler, die nach der Grundschule zu uns kommen und später zum Abitur auf das Gymnasium wechseln wollen, haben insgesamt 13 Schuljahre. Sie entgehen damit der großen stofflichen Fülle in den gymnasialen Klassen des G8-Zugs.


Dieses Dokument wurde erstellt am 29.06.06 durch Christoph Kabrhel.
Die letzte Bearbeitung erfolgte am 06.01.12 durch Christoph Kabrhel.